Erfolgreiches Jahr 2018 für den AK Tietze

12.09.2018

Erfolgreiches Jahr 2018 für den AK Tietze

Lena Müller, Doktorandin im Arbeitskreis Dr. Alesia Tietze
Lena Müller, Doktorandin im Arbeitskreis Dr. Alesia Tietze

Für Lena Müller, Doktorandin aus dem Arbeitskreis von Frau Dr. Alesia Tietze, verlief das Jahr 2018 bisher sehr erfolgreich. Bei dem 35. Europäischen Peptid Symposium, welches vom 27.08-31.08.2018 in Dublin (Irland) stattfand, wurden neuste und aktuelle Forschungsstände rund um Peptide und Proteine, deren Synthese und vielseitige Verwendung, vorgestellt und diskutiert. Mit der Präsentation der Arbeiten des Arbeitskreises an neuen Syntheserouten für Membranproteine konnte Lena Müller die Jury überzeugen und wurde mit einem von drei Wiley Poster Preisen mit einer Dotierung von 200 € ausgezeichnet. Für die Teilnahme wurde sie mit einem Reisekostenzuschuss aus den Frauenfördermitteln des Fachbereichs Chemie unterstützt.

Andreas Baumruck, ebenfalls Doktorand der Arbeitsgruppe Dr. Tietze, ist Erstautor des Beitrags „Development of a strategic and quantitative route for the chemical synthesis of membrane-associated proteins“ in der Fachzeitschrift Chemical Science.

Zuvor erhielt Lena Müller im Juni 2018 für ihren Vortrag „Hybrid Nanopores as an Effective Sensing Tool for early Diagnostics of Alzheimer’s Disease“ beim TU internen Doktorandentag den Preis für den besten Vortrag.

Die Resultate der Arbeiten sind im Zuge des LOEWE Schwerpunktes iNAPO der TU Darmstadt entstanden.

zur Liste