Athene Preis für Gute Lehre an Prof. Meusinger, Prof. Reggelin und Dr. Immel

04.12.2018

Athene Preis für Gute Lehre an Prof. Meusinger, Prof. Reggelin und Dr. Immel

Das Dozenten-Team Dr. Immel, Prof. Reggelin und Prof. Meusinger (v. l.) wurden für ihre Experimentalveranstaltungen mit dem Athene Preis für Gute Lehre gewürdigt.
Das Dozenten-Team Dr. Immel, Prof. Reggelin und Prof. Meusinger (v. l.) wurden für ihre Experimentalveranstaltungen mit dem Athene Preis für Gute Lehre gewürdigt.

Für ihr außerordentliches Engagement in der Konzeption und Durchführung der Experimentalveranstaltungen im Fachbereich Chemie erhielten Prof. Dr. Reinhard Meusinger, Prof. Dr. Michael Reggelin und PD Dr. Stefan Immel am 28. November den Athene Preis für Gute Lehre der Carlo und Karin Giersch-Stiftung.

Seit 2002 haben die drei Chemiker in zahlreichen Experimentalvorlesungen viele tausend Studierende und MitarbeiterInnen der TU Darmstadt und in großen Außenveranstaltungen mehrere tausend Besucher aus dem Rhein-Main-Gebiet durch ihre chemische Experimentierkunst begeistert. Insgesamt wurden bisher 15 Weihnachtsvorlesungen, 13 Schülervorlesungen, u.a. die Merck Experimentalchemievorlesung zum Schuljahresende und Vorlesungen im Rahmen von Jugend forscht, sowie sieben öffentliche Großveranstaltungen, u.a. auf dem Heinerfest, zur Night of Science in Frankfurt und im Hochschulstadion der TU Darmstadt, durchgeführt. In mehr als 35 Presseartikeln ist zu lesen, wie begeistert die Besucher von den chemischen Experimenten waren. Insbesondere die Weihnachtsvorlesung hat in der Zwischenzeit eine Art Kultstatus im Fachbereich Chemie errungen. Viele Studierende und MitarbeiterInnen stehen bereits Stunden vorher an, um einen Sitzplatz im Kekulé-Hörsaal zu ergattern.

Neben der internen Breitenwirkung der Veranstaltungen hat das Dozenten-Team wesentlich zur öffentlichen Wahrnehmung des Fachbereichs beigetragen. Durch das Engagement von Herrn Prof. Dr. Meusinger, Prof. Dr. Reggelin und PD Dr. Immel wird nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Gewinnung neuer Studierender geleistet, sondern auch das nicht immer positiv beurteilte Tun der ChemikerInnen in ein freundliches Licht gerückt.

Der Athene-Preis für Gute Lehre

Die PreisträgerInnen des Jahres 2018. Bild C. Völker
Die PreisträgerInnen des Jahres 2018. Bild C. Völker

Der „Athene Preis für Gute Lehre“ der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt wird seit 2010 jährlich verliehen. Die Auszeichnung wird an Einzelpersonen, Personengruppen oder an Organisationseinheiten eines Fach- oder Studienbereichs vergeben. Nominierungen für den Preis beziehen sich auf Best-Practice-Modelle und können Konzepte, Maßnahmen, Projekte, Lehrveranstaltungen, persönliches Engagement, Verfahren oder andere Ansätze im Bereich der Lehre beinhalten. Es können Personen oder Gruppen aus allen Qualifikationsebenen (von Studierenden bis Professorinnen und Professoren) vorgeschlagen werden.

zur Liste