Doktorandentag 2020 am Fachbereich Chemie

30.01.2020

Doktorandentag 2020 am Fachbereich Chemie

Am 29.01. fand von 13.00 – 17.30 Uhr wieder der diesjährige Doktorandentag des Fachbereichs Chemie statt. Diese Veranstaltung bietet unseren Doktorandinnen und Doktoranden traditionell die Möglichkeit ihre aktuellen Forschungen vorzustellen und diese dann gemeinsam in größerer Runde über die Grenzen der eigenen Forschungsgruppe hinaus zu erläutern und zu diskutieren. Mit insgesamt 20 Beiträgen (5 Kurzvorträgen) und 15 Posterpräsentationen waren alle sechs Fachgebiete unseres Fachbereiches vertreten. Kurzvorträge gab es zu den Themen homogene Katalyse, nanoskalige Pigmente und Batterieforschung sowie Medizinalchemie und additive Fertigung von Katalysator Monolithen. Da zahlenmäßig umfangreicher, deckte die sich an die Vorträge anschließende Postersession diesmal die materialbasierte Polymerchemie, Festkörper- und Lösungsspektroskopie anorganischer und organischer Materialien und Moleküle, in operando Spektroskopie, heterogene Katalyse und sensorische Biochemie ab. Wenn auch das Spektrum der vorgestellten Arbeiten zweifelsohne divers und schon dadurch ansprechend war, so war doch die allgemeine Resonanz des anwesenden Publikums, über die Gruppe der aktiv teilnehmenden DoktorandenInnen und HochschullehrerInnen hinaus, an diesem Nachmittag durchaus überschaubar.

Um dieser Veranstaltung in Zukunft möglicherweise eine zusätzliche Attraktivität zukommen zu lassen, erscheint der Gedanke den Doktorandentag um Beiträge von PostdoktorandenInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen aus den einzelnen Fachgebieten unseres Fachbereiches zu erweitern, attraktiv. So könnte er z.B. zu einem „Tag der Forschung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler“ am Fachbereich weiterentwickelt werden. Dadurch würde sich das Spektrum aktueller Arbeiten und Trends in der Forschung für die interessierten TeilnehmerInnen zusätzlich erweitern und dies zu einer Belebung dieser überaus sinnvollen Veranstaltung beitragen. Zu wünschen und zu hoffen wäre es für das kommende Jahr auf jeden Fall.

zur Liste