Frederik Lermyte: Neuer Professor im LOEWE Schwerpunkt TRABITA

26.08.2020

Frederik Lermyte: Neuer Professor im LOEWE Schwerpunkt TRABITA

Der Fachbereich Chemie der TU Darmstadt heißt zum 1. Juli 2020 Herrn Prof. Dr. Frederik Lermyte herzlich willkommen. Herr Lermyte arbeitet im Bereich der „Konformationssensitiven Massenspektrometrie“ im Rahmen des LOEWE Schwerpunkts TRABITA.

Herr Lermyte studierte an der Universität Antwerpen (Belgien), wo er 2016 in Chemie promovierte. Anschließend arbeitete er an der Universität Warwick (Großbritannien) und der Universität Lüttich (Belgien). Er erhielt Auszeichnungen und Finanzmittel von der Forschungsstiftung Flandern (FWO), der belgischen Gesellschaft für Massenspektrometrie (BSMS), der European Biophysical Societies Association (EBSA), der amerikanischen Gesellschaft für Massenspektrometrie (ASMS) und dem Fonds de la Recherche Scientifique – FNRS (F.R.S.-FNRS).

Herr Lermyte wird an der TU Darmstadt im Bereich der konformationssensitiven Massenspektrometrie arbeiten, die eine zentrale Rolle im kürzlich gegründeten LOEWE-Konsortium TRABITA spielt. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf der strukturellen Charakterisierung medizinisch relevanter Proteine zur Identifizierung von Arzneimittelbindungsstellen liegen. Seine Forschungsinteressen umfassen grundlegende und angewandte Aspekte der nativen Massenspektrometrie, der Top-Down-Proteinanalyse, des Wasserstoff-Deuterium-Austauschs und der Ionenmobilitätsspektrometrie.

Für die Studierenden der TU Darmstadt wird Herr Lermyte Vorlesungen zur fortgeschrittenen Massenspektrometrie entwickeln, insbesondere wie diese in den modernen Biowissenschaften eingesetzt werden. Darüber hinaus wird er eine Reihe von praktischen Massenspektrometrie-Experimenten für interessierte Master-Studierende konzipieren.

zur Liste