Der Fachbereich Chemie freut sich über viele neue Professoren und eine neue Geschäftsführung

23.12.2008

Der Fachbereich Chemie freut sich über viele neue Professoren und eine neue Geschäftsführung

In diesem Jahr, 2008, wurde der Fachbereich Chemie der TU Darmstadt durch vier, fast fünf neue Professoren sowie eine Geschäftsführerin und eine Studienkoordinatorin bereichert:

Schon im März trat Christian Hess eine Professur im Eduard-Zintl-Institut für Anorganische und Physikalische Chemie an. Er kam vom Fritz-Haber-Institut aus Berlin, ist Physikochemiker und beschäftigt sich mit der Oberflächenchemie von Nanomaterialien.

Im Juli wurde Gerhard Pfaff zum außerplanmäßigen Professor am gleichen Institut ernannt. Er ist Leiter der Pigmentforschung bei Merck, Festkörperchemiker und forscht auf dem Gebiet anorganischer Effektpigmente.

Nur wenig später nahm Markus Biesalski den Ruf auf eine Professur für Makromolekulare und Papierchemie am Ernst-Berl-Institut für Technische und Makromolekulare Chemie an. Professor Biesalski ist Experte für funktionale Polymere und wechselte im September von Freiburg nach Darmstadt.

Schließlich freuen wir uns darüber, dass Gerd Buntkowsky von einer Professur an der Universität Jena an die Technische Universität Darmstadt umzieht. Er wird ab April kommenden Jahres die Methode der Festkörper-NMR-Spektroskopie am Eduard-Zintl-Institut neu etablieren.

Im Rahmen des Exzellenzclusters „Center of Smart Interfaces“ hat ein weiterer Kollege ein Angebot aus Darmstadt erhalten. Auf seine für die nächsten Tage angekündigte Antwort wartet der Fachbereich mit Spannung.

Im neuen Jahr werden zwei Akademische Rätinnen, Frau Dr. Sabine Minol und Frau Dr. Christine Kapfenberger, ihre neuen Aufgaben in der Geschäftsführung des Fachbereichs Chemie aufnehmen. Wir freuen uns auf Sabine Minol als Fachbereichskoordinatorin und Christine Kapfenberger als Studienkoordinatorin.

Fröhliche Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr wünscht

Barbara Albert

zur Liste