Humboldt-Stipendiat am Fachbereich Chemie

14.04.2010

Humboldt-Stipendiat am Fachbereich Chemie

Dr. T. Ratajczyk (links), Prof. G. Buntkowsky (rechts)
Dr. T. Ratajczyk (links), Prof. G. Buntkowsky (rechts)

Dr. Tomasz Ratajczyk, Wissenschaftler am Institute of Organic Chemistry of the Polish Academy of Sciences in Warschau wurde durch ein einjähriges Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt Stiftung ausgezeichnet.

Er ist Experte für die Untersuchung und Manipulation der Spindynamik in der Kernspinresonanz. Im Rahmen seines Forschungsaufenthaltes wird sich Dr. Ratajczyk mit der Verbesserung der Lebensdauer hyperpolarisierter NMR-Zustände durch gezieltes chemisches Design beschäftigen.

Dr. Ratajczyk ist zu Gast in der Arbeitsgruppe von Prof. Gerd Buntkowsky der Physikalischen Chemie des Eduard-Zintl-Instituts.

zur Liste