Internationale Teams projektieren Schwefelsäure-Anlage

18.03.2015

Internationale Teams projektieren Schwefelsäure-Anlage

Der diesjährige Projektierungskurs war erstmals durch Internationalität geprägt. Im Rahmen des zweiwöchigen Kurses erarbeiteten ca. 60 Studierende der Technischen Chemie, des Maschinenbaus, der South Dakota School of Mines and Technolgy (USA) und der Provadis-Hochschule zusammen mit den Industriepartnern Outotec (Oberursel) und der Grillo-Werke AG (Duisburg) in zehn Projektteams die Planungsunterlagen für eine 350 000 jato Schwefelsäure-Anlage nach dem Doppelkontakt-Verfahren auf der Rohstoffbasis Schwefel. So konnten die Studierenden das im Rahmen der gleichnamigen Vorlesung erlernte direkt in die Praxis umsetzen, Teamarbeit war gefragt. Krönender Abschluss war wie immer die Exkursion zu der realen Anlage, diesmal im Industriepark Hoechst beim Betreiber Grillo, sowie die Präsentation und Diskussion der Ergebnisse mit den Firmenleitungen von Grillo und Outotec.

zur Liste