GDCh-Programm

GDCh-Kolloquium im Sommersemester 2019

Die Vorträge finden, falls vorher nicht anders angekündigt, jeweils dienstags um 17 Uhr c.t. im Kekulé-Hörsaal (L2|03 6) der Chemischen Institute, TU Darmstadt, Alarich-Weiss-Straße 6, statt.

Nachsitzung: Treffen Sie die Vortragende / den Vortragenden im Anschluss an den Vortrag ab 19:00 Uhr. Der Ort wird entsprechend nach dem Vortrag bekannt gegeben; Vorabreservierungen beim Ortsverbandsvorsitzenden sind zwecks Planung erwünscht.

Das Vortragsprogramm wird fortwährend aktualisiert.

Datum Name Titel
19. April 2019
Prof. Dr. Bill Morandi
ETH Zürich
Shuttle catalysis – a conceptual blueprint for reversible functional group transfer
30. April 2019 Prof. Dr. Rene Königs
RWTH Aachen
Expanding the reactivity of diazoalkanes – sustainable synthesis with iron and blue light
13. Mai 2019 Montag,
HMZ L4|02,
Hörsaal 1+2
Prof. Dr. Susumu Kitagawa
Universität Kyoto
Emanuel Merck Lectureship:
Welcome to small Spaces – Chemistry and Application of Porous Coordination Polymers/
Metal-Organic Frameworks
28. Mai 2019
Prof. Dr. Mark Brönstrup
Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig
Chemical Biology Directed to Antiinfective Drug Discovery
11. Juni 2019 Prof. Dr. Vera Krewald
Theoretische Chemie
Technische Universität Darmstadt
Antrittsvorlesung:
Quantenchemische Charakterisierung von Komplexen zur Stickstoffaktivierung
25. Juni 2019 Prof. Dr. Carsten Bolm
RWTH Aachen
Im Rahmen des Jungschemiker-Forums:
Mechanochemistry in Organic Synthesis and Catalysis
9. Juli 2019 Dr. Michael Sattler
Helmholtz Zentrum München
NMR to study dynamics in biomolecular recognition and in structure-based drug discovery
Foto: Privat

Vorsitzender des Ortsverbandes Darmstadt der Gesellschaft Deutscher Chemiker GDCh:

Prof. Dr. Felix Hausch

Technische Universität Darmstadt

Clemens-Schöpf-Institut für Organische Chemie und Biochemie

Alarich-Weiss-Str. 4, 64287 Darmstadt

Tel: +49 (0) 6151/16 21230

Hier finden Sie das aktuelle Vortragsprogramm der GDCh-Kolloquien Sommersemester 2019 im PDF-Format.