Frauenförderprogramme

Frauenförderprogramme für Studentinnen

Big Sister

  • Mentoring und Networking für Studentinnen mit Migrationshintergrund und aus dem Ausland
  • Für einen leichteren Einstieg ins Studium und Austausch mit anderen Studentinnen aus dem Ingenieurwissenschaften und Informatik
  • Das Projekt leitest u.a. einen Beitrag zur Willkommenskultur und Internationalisierung und stärkt die Chancengleichheit an der TU Darmstadt

Weitere Informationen finden Sie hier.

MentorinnenNetzwerk

  • Junge Frauen werden beim Studieneinstieg, während des Studiums und beim Übergang in den Beruf begleitet, praxisnah vorbereitet und unterstützt.
  • Karriereplanung von Frauen in Naturwissenschaften und Technik erfolgt zielgerichtet und die Karrierechancen werden verbessert.
  • Durch enge Kooperation mit namhaften Unternehmen und Forschungsinstituten wir ein starkes Netzwerk für Frauen in Naturwissenschaft und Technik geschaffen, welches einen starken Praxisbezug ermöglicht und konkrete berufliche Perspektiven eröffnet.

Weitere Informationen unter: www.mentorinnennetzwerk.de

Femtec.Network

  • Im Femtec.Network kooperiert die TU Darmstadt mit der Femtec (=ein Hochschulkarrierezentrum für Frauen aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften mit Sitz an der Technischen Universität Berlin).
  • Das Careerbuilding-Programm im Femtec.Network bereitet junge Frauen gezielt auf die berufliche Praxis vor.
  • Das Femtec.Network fördert ambitionierte Studentinnen der Natur- und Ingenieurwissenschaften und eröffnet ihnen frühzeitige Einblicke in die Unternehmenspraxis (bundesweit einzigartiges Programm).

Weitere Informationen unter: www.femtec.org

Frauenförderprogramme für Wissenschaftlerinnen

MentorinnenNetzwerk

  • Als Mentee können nicht nur Studentinnen, sondern auch Wissenschaftlerinnen und Absolventinnen der hessischen Hochschulen teilnehmen.
  • In einer einjährigen Kooperation zwischen Mentee und einer berufserfahrenen Mentorin aus Wissenschaft und/oder Wirtschaft ermutigen weibliche Vorbilder junge Frauen, ihre eigenen Ziele selbstbewusst zu verwirklichen.
  • Zudem können Nachwuchswissenschaftlerinnen (Doktorandinnen, Habilitantinnen etc.) auch als Mentorinnen an dem Programm teilnehmen.
  • Es werden die eigenen Kompetenzen gestärkt, die Persönlichkeit weiterentwickelt, die Karriere erfolgreich geplant und berufliche Netzwerke aufgebaut.

Weitere Informationen unter: www.mentorinnennetzwerk.de

SciMento – Erfolgreiche Wege in der Wissenschaft finden

  • Es werden hessenweit Doktorandinnen und Postdoktorandinnen der Natur- und Ingenieurwissenschaften aller hessischen Universitäten und kooperierender Forschungseinrichtungen gefördert, mit dem Ziel, diese auf eine wissenschaftliche oder wissenschaftsnahe Laufbahn vorzubereiten und die Karriereaussichten nachhaltig zu verbessern.
  • Das durch das Land Hessen geförderte Gruppen-Mentoring SciMento-hessenweit bietet den Teilnehmerinnen die Möglichkeit ihre persönlichen, strategischen und fachlichen Kompetenzen zu stärken und sie für Strukturen, Prozesse und (in)formelle Spielregeln zu sensibilisieren.
  • Den Programmteilnehmerinnen stehen erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als Mentorinnen und Mentoren im Rahmen eines Gruppenmentorings zur Verfügung. (kostenloses Angebot: regelmäßig stattfindende Trainings & Workshops).
  • Ziel von SciMento-hessenweit ist es, Frauen an dem entscheidenden Punkt ihrer Laufbahn abzuholen und ihnen genau die Unterstützung zu bieten, die sie benötigen, um sich für eine weitere wissenschaftliche oder wissenschaftsnahe Karriere zu entscheiden.

Weitere Informationen unter: www.scimento.de oder direkt bei der Ansprechpartnerin an der TU Darmstadt: Frau Prof. Dr. Barbara Drossel vom Institut für Festkörperphysik des Fachbereichs Physik, Tel. 06151 16-3573,

ProProfessur

  • ProProfessur ist ein gemeinsames Projekt der fünf hessischen Universitäten.
  • Das Projekt richtet sich an 43 hoch qualifizierte Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen auf dem Weg zur Professur, die in einer individuell zugeschnittenen 18-monatigen Förderung in ihrer Karriereplanung unterstützt und nach neuesten Methoden für Forschungs-, Führungs- und Managementaufgaben in der Wissenschaft vorbereitet werden.

Weitere Informationen unter: www.proprofessur.de