FEM-Runde

FEM-Runde

Da Themen der Gleichstellung nicht nur Geisteswissenschaftler*innen und eingefleischte Aktivist*innen, sondern auch Naturwissenschaftler*innen angehen, haben engagierte Menschen die FEM-Runde ins Leben gerufen. Noch beschränken wir uns hauptsächlich auf den FB07, Besucher*innen aus anderen Fachbereichen oder von außerhalb der Uni sind aber natürlich genauso gern gesehen!

Wir treffen uns wöchentlich und sprechen über Geschlechtergerechtigkeit und alles, was im engeren oder weiteren Zusammenhang damit steht und uns interessiert. Die Themen werden dabei von allen mitbestimmt, die sich aktiv beteiligen wollen, ebenso wie Zeiten und Formate (interne Präsentation, Diskussion, Gastvortrag, …).

Wenn du Lust hast, auf dem Laufenden zu bleiben oder sogar gestalterisch tätig zu werden, melde dich gern bei uns! Wir fügen dich dann dem entsprechenden Mailverteiler hinzu. Außerdem sind wir auf facebook und Instagram (siehe Links rechts) vertreten; über neue Fans und Follower freuen wir uns immer.

Programm SoSe 19

Das Programm für das aktuelle Sommersemester steht größtenteils, wird in einigen Feinheiten aber noch abgestimmt und hier stets auf dem aktuellen Stand gehalten.

Wir treffen uns grundsätzlich im Tutorenzentrum der Chemie, also im Untergeschoss von L2|03 20; in seltenen Fällen kann ein Ausweichen auf den Seminarraum L2|04 F1 nötig sein.

Zu unseren Veranstaltungen sind alle Interessierten herzlich eingeladen; besonders betont sei dabei, dass wir unsere Zielgruppe nicht als rein weiblich verstehen. ;)

Datum Thema
Di, 23.04.19, 15 Uhr Feminismus & Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen der Geschichte
Di, 30.04.19, 15 Uhr Zu Gast: Birgit, Buchautorin und Sicherheitsingenieurin bei MERCK
Mi, 15.05.19, 16 Uhr Verdrehte Welt: Wenn „Mann“ und „Frau“ die Rollen tauschen
Mi, 22.05.19, 20 Uhr Lesung von Margarete Stokowski aus „Die letzten Tage des Patriarchats“
Di, 28.05.19, 15 Uhr Digitales Coaching: Rhetorik
Mo, 03.06.19, 16 Uhr Digitales Coaching: Kommunikation, der Umgang mit Konflikten
Mo, 17.06.19, 17 Uhr Gendern – Wann, warum, wie?
Mi, 26.06.19, 16 Uhr Zu Gast: Alex, Leiter der Massenspektrometrie und dreifacher Vater
Do, 11.07.19, 16:30 Uhr Doktorandinnen treffen Studierende
offen Frauen in Ost und West
offen Lesezirkel: Margarete Stokowski: Die letzten Tage des Patriarchats
 
Birgit_Stoeffler

Zu Gast: Birgit, Buchautorin und Sicherheitsingenieurin bei MERCK

Di, 30.04.19, 15 Uhr

Mit Birgit wird uns eine Expertin für Gefahrstoffe besuchen. Nach Studium und Promotion an der TU Darmstadt ist sie inzwischen als Sicherheitsingenieurin für die Arbeitssicherheit bei MERCK zuständig. Mit ihren Büchern ermöglicht Birgit Fachfremden den Zugang zu ihren Themen und berät zudem mit ihrem Fachwissen die Politik. Kommt vorbei und fragt Birgit, was euch interessiert.

 
Sorum_und_Anders
Copyright: Peter Hammer Verlag

Verdrehte Welt: Wenn „Mann“ und „Frau“ die Rollen tauschen

Mi, 15.05.19, 16 Uhr

Was soll typisch Mann sein, was typisch Frau? Wer definiert Männlichkeit und Weiblichkeit? Welche gesellschaftlichen Erwartungen bringt die Identifikation mit einem Geschlecht mit sich? Mit Ausschnitten aus Filmen und Artikeln und euren Ideen, Geschichten und Perspektiven wollen wir ergründen, was es bedeutet, wenn „Mann“ und „Frau“ die Rollen tauschen.

 
Margarete_Stokowski
Urheber: Harald Krichel CC BY-SA 4.0

Lesung von Margarete Stokowski aus „Die letzten Tage des Patriarchats“

Mi, 22.05.19, 20 Uhr

Margarete Stokowski gehört zu den lautesten Stimmen des aktuellen Feminismus. Die Journalistin schreibt direkt und konfrontativ über patriarchische* Machstrukturen und all die Ungerechtigkeiten im Alltag, an die wir uns schon gewöhnt haben. Mit „untenrum frei“ hat sie eine umfassende feministische Gesellschaftskritik in unterhaltsam biografische Form gefasst. In „Die letzten Tage des Patriarchats“ sammelt und kommentiert sie die besten Essays und Kolumnen (u.a. ZEIT, Spiegel Online und taz).

Die Lesung findet im Wilhelm-Köhler-Saal des alten Hauptgebäudes der TU statt und ist kostenfrei.

* Patriarchat n. (auch m., besonders fachsprachlich) ‘Würde, Amtsbereich eines Patriarchen’ (16. Jh.), aus gleichbed. mlat. patriarchatus; dann auch ‘Entwicklungsstufe der menschlichen Gesellschaft mit besonders herausragender Stellung des Vaters als Sippenoberhaupt, Vaterrecht’ (19. Jh.). (Quelle:dwds)

 

Digitales Coaching: Rhetorik

Di, 28.05.19, 15 Uhr

Du kennst sicher auch Menschen, die einfach irgendwie „reden können“. Wie machen die das eigentlich? Und wieso haben solche Leute scheinbar nie Lampenfieber? Oft glauben wir, es handelt sich um ein angeborenes Talent. Das ist es aber nicht, denn meist steckt dahinter viel Übung und eine gute Technik. An der wollen wir mit dir arbeiten. Wir besprechen, wie du deine Atmung, deine Körperhaltung und deine Stimme einsetzt, um in Zukunft jederzeit selbstbewusst, souverän und gelassen zu wirken. Und dich dabei wohl zu fühlen.

 

Digitales Coaching: Kommunikation, der Umgang mit Konflikten

Mo, 03.06.19, 16 Uhr

Vielleicht kennst du das: Teamarbeit nervt. Du wünschst dir Effizienz und gefühlt machen andere nur Quatsch und nach Treffen sind alle unzufrieden. Muss das sein? Nein. Wir wollen über gewaltfreie Kommunikation sprechen, um dir zu helfen, in Gesprächen zu einem erfüllenden Konsens zu kommen. Dabei achten wir nicht nur darauf, was gesagt, sondern vor allem darauf, was damit gemeint ist und welche Bedürfnisse eigentlich dahinter stehen. Wir klären, welche Empathiekiller dir den Zugang zu guter Kommunikation versperren können, wo vielleicht deine persönlichen hypersensiblen Themen liegen und wie du sie durch bewusst empathisches Zuhören entschärfen kannst.

 
Buchstaben_Rapahel_Schaller
Urheber: Raphael Schaller

Gendern – Wann, warum, wie?

Mo, 17.06.19, 17 Uhr

An allen Ecken und Enden trifft man auf Diskussionen zum sogenannten Gendern. Die einen verdammen die immer populärer werdende Praxis als Verunstaltung der deutschen Sprache, die anderen feiern den Durchbruch der Sichtbarmachung von Frauen* in Wort und Schrift. Doch selbst unter letzteren entbrennen teils überraschend emotionale Streitereien darum, wie man „richtig“ gendern sollte; Binnen-I, Sternchen, Unterstrich oder ganz anders!? Wer diskriminiert womit wen und warum fühlt sich überhaupt irgendwer vom generischen Maskulinum ausgeschlossen?

 

Zu Gast: Alex, Leiter der Massenspektrometrie und dreifacher Vater

Mi, 26.06.19, 16 Uhr

„Allein, unter Frauen“ auf dem Spielplatz? Wie viel Wahrheit steckt darin? Alex berichtet aus seinem Alltag mit drei Kleinkindern und davon, wie er daneben seine Leitungsfunktion in der MS-Abteilung organisiert. Kommt vorbei und fragt Alex, was euch interessiert.

 

Doktorandinnen treffen Studierende

Do, 11.07.19, 16:30 Uhr

Kein Plan, wie es ist, zu promovieren? Hier bekommt ihr die Möglichkeit, Doktorandinnen kennen zu lernen. Sie werden von ihren Erfahrungen berichten und eure Fragen beantworten. Wir treffen uns in gemütlichem Rahmen und bei Getränken und Brezeln.