Was ist die Fachschaft?

Die Fachschaft

Von vielen Studenten hört man manchmal Kommentare wie:

  • „Das machen die Fachschaftler“
  • „Da musst Du mal in der Fachschaft nachfragen“
  • „Das ist irgend eine komische Veranstaltung der Fachschaft“

Nun Bedarf es erst einmal einer Erklärung, was eine Fachschaft überhaupt ist:

Der Begriff „Fachschaft“ umfasst die Gesamtheit aller Studierenden, die in einem Fachbereich studieren. Dazu gehören alle. Vom Ersti bis zum Promotionsstudenten. Im etwas engeren Verständnis des Begriffes Fachschaft wird heute aber meist eine, oft recht kleine, Gruppierung von Studenten gesehen, die es sich selbst zur Aufgabe gemacht haben, die Interessen aller Studierenden ihres, bzw. auch deines Fachbereichs zu vertreten – sei es als Mitarbeiter in Komissionen oder als Repräsentant auf einer Veranstaltung.

Es ist ganz wichtig anzumerken, dass keiner von uns in irgendeiner Art und Weise eine politische Vorbildung benötigt hat. Man hat sich irgendwann entschlossen einfach mitzumachen und hat dann schon eine Aufgabe gefunden, die Spaß macht. Trotzdem soll für die Interessierten hier ein kleiner Einblick in unser schier unerschöpfliches Tätigkeitsfeld gegeben werden:

  • TNT (Publikationsorgan der Fachschaft Chemie) herausgeben
  • geselliges Beisammensein, z.B. Filme zeigen
  • Klausurausleihe
  • die Wahlbeteiligung hochhalten
  • Erstsemester betreuen (Beispiel: Orientierungseinheit)
  • Orientierung für den Masterstudiengang
  • Vertretung der studentischen Interessen in allen fachbereichsinternen Gremien, sowie in einigen hochschulpolitischen Gremien (z.B. Fachschaftenkonferenz)

Wer jetzt noch nicht abgeschreckt wurde, ist gerne eingeladen, sich hier weiter über uns zu informieren und zu unseren Sitzungszeiten einmal bei uns vorbeizukommen.