Literaturhilfe

Literaturhilfe

Diese Seite will einen Überblick über die wichtigsten Chemie-Bücher verschaffen.

Bücher sind toll, man kann darin den Stoff, den man in der Vorlesung nicht verstanden hat, nachlesen. Außerdem steht da noch viel mehr drin, als in den Vorlesungen, Übungen und Praktika behandelt wird. Das Problem ist nur, dass es ungefähr hunderttausend Millionen Billionen Quadrillionen Chemiebücher gibt, von denen längst nicht alle sinnvoll oder gut sind. Natürlich ist die Auswahl subjektiv, daher gilt im Folgenden: Es sind Empfehlungen, keine Pflichtlektüren. Bücher, mit denen einzelne, die Fachschaft oder die meisten Studenten gut zurecht gekommen sind.

Ob man ein Buch kaufen will, bleibt sowieso jedem selbst überlassen, da es egal ist, wie man den Stoff lernt: Ob man alles nach den Vorlesungen kann, sich die Bücher in einer Bibliothek ausleiht , die wichgsten Seiten kopiert oder alle Bücher kauft und bunt ausmalt, bleibt jedem selbst überlassen.

Außerdem sind die allermeisten Bücher in der ULB bzw. in der Lehrbuchsammlung oder dem Tutorenzentrum erhältlich und sollten erst einmal ausgeliehen werden, bevor ihr über einen Kauf entscheiden, schon alleine wegen des Preises der meisten Lehrbücher (an den schwarzen Brettern (hängen in allen Gebäuden der Chemie verteilt) werden manchmal gebrauchte Lehrbücher zu günstigen Preisen angeboten). Ansonsten geben die Professoren zu Beginn ihrer Vorlesungen in aller Regel eine Bücherempfehlung, also Lauscher auf!

Zur besseren Übersicht wurden die Bücher in die verschiedenen Fachbereiche einsortiert, zusätzlich wurden sie in Grundlagen- und Spezialbücher unterteilt. Es gilt dabei grob, dass die Grundlagenbücher für den Bachelor, die Spezialbücher für den Master benötigt werden.