M.MGP

Modulinhalte/Prüfungsanforderung

Durchführung von Synthesen makromolekularer Substanzen, Aufarbeitung und Reinigung der hergestellten Verbindungen. Untersuchung der erhaltenen Verbindungen mittels polymeranalytischer Verfahren sowie der Polymerphysik. Schließlich werden Grundlagen der Kunststoff-Verarbeitung vermittelt.

Informationen zum Grundpraktikum

Das Grundpraktikum in der Makromolekularen Chemie wird in diesem Wintersemester in einem Praktikumsblock absolviert. Es findet vom 26.02.2018 bis 16.03.2018 statt. Die Vorbesprechung beinhaltete eine gemeinsame Sicherheitsunteweisung vom MC Grund- und Fortgeschrittenenpraktikum. Eine Teilnahme an dieser Vorbesprechung und Sicherheitsunterweisung ist Grundvorraussetzung zur Teilnahme am Praktikum, eine Unterweisung zu einem anderen Zeitpunkt ist nicht möglich.

Gegenstand der Vorbesprechung sind:

  • Bekanntgabe der Platzzuteilung im MC GP / Zulassung
  • Allgemeine Hinweise zum Praktikum (Ort, Zeit etc.)
  • Hinweise zu Skripten, Protokollen, Versuchskolloqs etc.
  • Gruppeneinteilung
  • Verschiedenes

Ablauf des Praktikums

Die Platzübergabe findet am ersten Tag des jeweiligen Praktikumsblocks statt. Hierzu ist folgendes mitzubringen:

  • geeignete Schutzkleidung: Kittel und Schutzbrille, Lange Hose sowie geschlossenes Schuhwerk; geeignette Schutzhandschuhe werden gestellt
  • eine ausgedruckte und unterschriebene Bestätigung über eine erhaltene Sicherheitsunterweisung
  • pro Person eine ausgedruckte M.MGP – Quittung plus 25€ Kaution
  • pro Gruppe ein ausgedruckter Saalausleihebogen

Zu den Versuchen finden Kolloquien statt, in denen die Inhalte und die Theorie zu den Versuchen abgefragt werden. Es wird bei diesen Kolloquien erwartet, dass jeder den Inhalt des Praktikumsskriptes kennt. Darüber hinaus werden versuchsspezifische Fragen – insbesondere auch zu sicherheitsrelevanten Punkten – gestellt. Die Kolloquien werden benotet. Bei Nichtbestehen eines Kolloquiums erhält die Gruppe Gelegenheit, sich erneut zu informieren. Das erneute Nichtbestehen des gleichen Kolloquiums führt zum Nichtbestehen des Praktikums. Es dürfen zwei Kolloquien wiederholt werden. Das dritte Wiederholen eines Kolloquiums führt zum Nichtbestehen des Praktikums.

Voraussichtlich werden im kommenden Praktikum einige Änderungen zum oben dargestellten Ablauf vorgenommen.

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

Es können sich auch kurzfristige Änderungen der Skriptinhalte ergeben. Sprechen sie sich mit ihrem Assistenten ab, bevor sie zum jeweiligen Kolloqtermin erscheinen.