innovative Prüfungsformen

Innovative Prüfungsformen

Da die studentischen Betreuer/innen eine Studienleistung für ihre Betreuungszeit erbringen müssen, werden innerhalb der Projektlaufzeit verschiedene innovative Prüfungsformate entwickelt und evaluiert.

Die neuen Prüfungsinstrumentarien werden gemäß dem Konzept des „Constructive Alignment“ in einem konsistenten Zusammenhang zu den Lernzielen stehen d.h. in diesem Fall werden auch das didaktische Handeln sowie die Selbstreflektion bewertet.

Prüfungsform

Mit Hilfe eines Lerntagebuchs, dass die Studierenden während ihrer Betreuungszeit anlegen, sollen sie sich kritisch mit dem eigenen Lernprozess, den eigenen Stärken und Schwächen, sowie dem erworbenen Wissen auseinandersetzen.

Dieses Lerntagebuch bildet die Grundlage für ein abschließendes Prüfungsgespräch. Die Bewertung dieses Prüfungsgespräches geht zu 50 % in die Gesamtbewertung des Moduls ein.

Die Einschätzung des Engagements, der Fachkompetenz und des Umgangs mit den zu betreuenden Studierenden während der Betreuungszeit durch die verantwortlichen Praktikumsleiter bildet die Grundlage für weitere 50 % der Note.