Prof. Dr. Vera Krewald

Prof. Dr. Vera Krewald

Kontakt

work +49 6151 16- 21 650

Work L202 444
Alarich-Weiss-Str. 4
64287 Darmstadt

Lebenslauf Prof. Dr. Vera Krewald (wird in neuem Tab geöffnet)
Prof. Dr. Vera Krewald
Technische Universität Darmstadt
Fachbereich Chemie, Theoretische Chemie Tel.: +49(0)6151-16-21650
Alarich-Weiss-Str. 4, 64287 Darmstadt, Germany E-Mail: krewald@chemie.tu-darmstadt.de
Geburtsdatum und -ort: Mai 1987 in Aachen, Deutschland
Forschungsprofil
  • Theoretische Anorganische Chemie
  • Magnetische Wechselwirkungen und theoretische Spektroskopie
  • Computergestützte Katalyse und Photochemie
  • Stickstoff-Fixierung, Wasseroxidation, Sauerstoffreduktion
Akademischer Werdegang
Seit 12/2018 Professorin für Theoretische Chemie (W2, tenure track)
TU Darmstadt, Fachbereich Chemie
01/2017–11/2018 Forschungsgruppenleiterin,
an der Fakultät für Naturwissenschaften
50th Anniversary Prize Fellowship, University of Bath, Dept. of Chemistry, UK
04/2016–12/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin
(Marie-S.-Curie-Stipendium)
Prof. L. González, Universität Wien, Fakultät für Chemie, Österreich
09/2014–03/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin
(Postdoktorandin)
Prof. Dr. F. Neese, Dr. D. A. Pantazis, MPI CEC, Mülheim/Ruhr
10/2010–08/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin(Doktorandin)
Prof. Dr. F. Neese, Dr. D. A. Pantazis, MPI CEC, Mülheim/Ruhr; IPTC, Universität Bonn
Ausbildung und Abschlüsse
08/2014 Promotion(Dr. rer. nat.) in Chemie
Prof. Dr. F. Neese, Dr. D. A. Pantazis, MPI CEC, Mülheim/Ruhr und Universität Bonn
09/2010 Diplom (Dipl.-Chem.) in Chemie
Prof. Dr. F. Neese, Dr. D. A. Pantazis, Universität Bonn
Auszeichnungen und Preise
2021 Dr. Hans Messer Stiftungspreis
2021 ADUC-Preis, Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)
2014 Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft
2013 63. Lindauer Nobelpreisträgertagung
2008–2013 Studienstiftung des Deutschen Volkes (ideelle Förderung)
Forschungsleistungen
  • 39 begutachtete Artikel, Übersichtsartikel und Buchkapitel, 16 als korrespondierende Autorin
  • 8 Einladungen zu Sammelausgaben inkl. Front. Chem. “Rising Stars”, Chem. Commun. “Emerging Investigators”, Chem. Europe joint Special Collection on Quantum Bioinorganic Chemistry
  • Leiterin einer Forschungsgruppe mit 2 Postdocs, 6 Doktoranden, Bachelor- und Master-Studenten
  • Aktive Einwerbung von Drittmitteln von DFG, Leverhulme Trust, Merck´sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft e. V.
Drittmittel (Auswahl)
2022–2025 Co-Sprecherin des SFB 1487 „Eisen, neu gedacht!”; Sprecherin U. I. Kramm, Co-Sprecher C. Hess
PI der Teilprojekte „Vorhersage von Redoxpotentialen” und „Magnetische Wechselwirkungen in Eisendimeren”
2022–2024 „Aufklärung der Licht-getriebenen Generierung von Metallonitrenen für die Sensibilisator-freie Stickstoffatom Transfer Photokatalyse“ im SPP 2102 mit den Co-PIs Sarkar, Schneider, Vöhringer
2021 „Understanding and exploiting an iron catalysed route to an interstellar molecule” mit Dr. R. Webster (RPG-2020-313), gefördert als Forschungsprojektstipendium des Leverhulme Trust
2020 DFG/ANR/SNF-Projekt „Photochemische Stickstoff-Fixierung“ mit Prof. Dr. S. Schneider,
Dr. V. Artero, Prof. Dr. M. Chergui, Prof. Dr. C. Bostedt (428767511)
2016 Marie-S.-Curie Individual Fellowship „Solar Dinitrogen Activation” (703860)
Eingeladene Konferenz- und Seminarbeiträge (Auswahl)
07/2022 12th Triennial Congress of the World Association of Theoretical and Computational Chemists (WATOC), Canada (ursprünglich 08/2020)
09/2021 CataLight Young Scientist Symposium (TRR234; Keynote Speaker)
12/2019 Vorlesungen bei der 35th Winter School in Theoretical Chemistry, Helsinki
09/2019 17th Central European Symposium on Theoretical Chemistry, Österreich
05/2019 Georgian Bay International Conference on Bioinorganic Chemistry (CanBIC-7), Kanada
04/2019 GDCh-Kolloquium an der Universität Greifswald, Deutschland
Lehre (Auswahl)
Seit 2019 Quantenchemie I, Quantenchemie II (M.Sc.), TU Darmstadt
Computeranwendungen in der Chemie (B.Sc.), TU Darmstadt, 50%
Ringvorlesung “Nachhaltigkeit und Zirkularität: aktuelle Entwicklungen und Chancen aus der Chemie”, Co-Organisatorin
2018 Fellow of the Higher Education Academy (FHEA), UK Professional Standards Framework
2017–2018 Introduction to Computational Chemistry, University of Bath, 2. Studienjahr, 50%
Computational Chemistry Laboratories, University of Bath, 2./4. Studienjahr, 25%
Akademische Selbstverwaltung
Seit 2021 Mitglied des Unite! Universitätsverbundes
Seit 2021 Mitglied des NHR4CES Resource Allocation Board
Seit 2020 Mitglied der Arbeitsgruppe „Forschungsstrategie“ der TU Darmstadt
2018 Positive Involvement Committee, Dept. of Chemistry (Bath); Athena Swan Silver Award
Beiträge zur Wissenschaftlichen Gemeinschaft
2020/21/22 Co-Organisatorin Lorentz-Center Workshop „Quantum Bio-Inorganic Chemistry“
2019/2020 Gastredakteurin Sonderausgabe “Germany’s Future in Theoretical and Computational Chemistry: a Special Issue Celebrating DEAL” of the International Journal of Quantum Chemistry (Wiley)
Seit 2018 Mitgründerin und Generalsekretärin der Quantum Bio-Inorganic Chemistry Society e.V.; www.qbicsoc.org
09/2018 Gastgeberin der Quantum Bio-Inorganic Chemistry IV Konferenz (QBIC-IV)
Seit 2017 Gutachterin für wiss. Journale und int. Drittmittelgeber (inkl. DFG, US DoE, NCN)