Wie alkoholische Desinfektionsmittel auf Coronavirus-Modellmembranen wirken

19.11.2020

Wie alkoholische Desinfektionsmittel auf Coronavirus-Modellmembranen wirken

Handelsübliche Desinfektionsmittel enthalten meistens Ethanol, n-Propanol oder Isopropanol als aktive Komponenten. Mit Molekulardynamiksimulationen wird der molekulare Wirkmechanismus untersucht, mit der diese Alkohole die äußere Lipidmembran von Coronaviren schädigen. Dies geschieht durch ein „Aufweichen“ der Membran durch Quellung. Es zeichnet sich ab, dass auch deutlich geringere Alkoholkonzentrationen als üblicherweise verwendet die Virusmembran irreversibel schädigen können, wie jetzt in einer im J. Physical Chemistry B (H. Eslami, S. Das, T. Zhou, F. Müller-Plathe, J. Phys. Chem. B, 124, 46, 10374-10385) erschienenen Studie der Gruppe von Prof. Müller-Plathe berichtet wurde.

zur Liste